Logo Numismatische Gesellschaft zu Berlin

NUMISMATISCHE GESELLSCHAFT
ZU BERLIN e.V., gegr. 1843

'Belehrung und Unterhaltung im Fache der Münzkunde ...'
(Aus den Statuten der Gesellschaft 1844)

Home > Veranstaltungen > Herbstexkursion des Arbeitskreises Brandenburg-Preusen 18.-20. Oktober 2019 nach Neuruppin

Veranstaltungen

Herbstexkursion des Arbeitskreises Brandenburg-Preusen 18.-20. Oktober 2019 nach Neuruppin

18.-20. Oktober 2019

Herbstexkursion des Arbeitskreises Brandenburg-Preussen 18.-20. Oktober 2019 nach Neuruppin.

Programm:

Freitag, 18.10.19, ab 18.00 Uhr

Gemütliches Beisammensein im Restaurant „Seegarten“, Regattastr 17, 16816 Neuruppin, Telefon: 03391-403340

Samstag, 19.10.19

Tagung im Hotel „Altes Kasino“ [https://hotel-altes-kasino.de], An der Seepromenade 11/12, 16816 Neuruppin, Tel. 03391-3059

09.00 – 09.15 Uhr: Begrüßung

09.15 – 10.00 Uhr: Prof. Dr. Bernhard Weisser, Münzkabinett Berlin: „Das Münzkabinett Berlin im Jahre 2019“

10.00 - 10.45 Uhr: Ulf Lehmann, Herzberger Münzfreunde: „Das Notgeld aus dem Kreis Elbe-Elster“

10.45 – 11.15 Uhr: Kaffeepause

11.15 – 12.00 Uhr: Ulrich N. Gaebler, Historischer Verein der Grafschaft Ruppin e.V: „Neuruppiner Bilderbogen – Farbige Polygraphie-Geschichte“

12.00 – 13.00 Uhr: Mittagessen im Hotel

13.30 Uhr: Treff vor Hotel für den Gang zum Museum (ca. 500 m Fußweg)

14.00 – 15.30 Uhr: Führung durch das „Museum Neuruppin“ [www.museum-neuruppin.de], August-Bebel-Straße 14-15, 16816 Neuruppin, Tel. 03391-3555100

15.30 – 17.00 Uhr: geführter Stadtrundgang (Beginn am Museum, Ende am „Alten Kasino“) durch Ulrich N. Gaebler

ab 18.00 Uhr: gemütliches Beisammensein im Hotel „Altes Kasino“

Sonntag, 20.10.19

11.00 – 12.00 Uhr: Wustrau – „Brandenburg-Preußen Museum“
Führung durch das Museum inklusive Sonderausstellung zu Marie Goslich und ihren Wanderungen durch die Mark [www.brandenburg-preussen-museum.de], Eichenallee 7a, 16818 Fehrbellin, OT Wustrau, Tel. 033925-70798

Dr. Wilhelm Hollstein (Dresden): Schätze aus ungewöhnlichen Orten. Der Goldmünzenfund von Leipzig und der Münzfund aus der Sächsischen Schweiz. Bemerkungen zur Münzfundbearbeitung im Freistaat Sachsen

24. Oktober 2019

Dr. Wilhelm Hollstein (Münzkabinett, Staatliche Kunstsammlungen Dresden): Schätze aus ungewöhnlichen Orten. Der Goldmünzenfund von Leipzig und der Münzfund aus der Sächsischen Schweiz. Bemerkungen zur Münzfundbearbeitung im Freistaat Sachsen. Vortrag am Donnerstag, den 24. Oktober 2019, um 18 Uhr s.t. im Studiensaal des Münzkabinetts. Gäste sind willkommen.

weitere Informationen

© 2008 Numismatische Gesellschaft zu Berlin e.V.